Werkstatt für Hybrides Objekttheater: Werkschau #1

Das erste von zwei Projektjahren ist hiermit abgeschlossen.

Im Jahr 2022 arbeiten wir an der Weiterntwicklung von hybriden (Objekt-)Spielarten und experimentieren mit Sensoren, Robotik und 3D Echtzeitanimation. Wer Spaß am Schreiben, Diskutieren, Animieren, 3D-Modelieren, Videoprocessen und verwandeten Tätigkeiten hat, kann sich gerne via info@doghouse.theater informieren und anmelden. Alle zwischen 16 und 26 sind herzlich eingeladen am Hybriden Objekttheater zu forschen und über das Digitale Ich und eine vernetzte Gesellschaft zu reflektieren. Gefördert wird das Projekt durch die LAG-Sozikultur NRW.

Kommentar verfassen